Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie hier surfen, sind Sie einverstanden damit. OK
  • Xing
  • Twitter
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Youtube
  • Xing
  • Twitter
  • Facebook
  • LinkedIn
  • Youtube

Neuer Partner

lädt zur Diskussion

MarkLogic bittet zum Gespräch und Stefan geht hin: Stefan nimmt für Prime Force an der „MarkLogic World“ in London an einer Podiumsdiskussion teil und knüpft wichtige Kontakte.

profile image
Stefan Heyn / Business Development Manager

Gemischte Gefühle

Montag, 12.06.2017

Prime Force ist als neuestes Partnermitglied von MarkLogic zur „MarkLogic World“ nach London geladen. Ich werde am Partnerevent an der Podiumsdiskussion teilnehmen. Fühle mich geehrt und bin gut vorbereitet darauf. Auch wenn ich in diesem Jahr bereits mehrfach geschäftlich in London war, bei diesem Hinflug habe ich gemischte Gefühle: Die zwei Anschläge auf der London Bridge – einer erst einige Tage her – haben auch bei mir Spuren hinterlassen. Dennoch freue ich mich auf den Austausch mit Mitarbeitenden und anderen Partnern von MarkLogic. Der Pubevent zur Einstimmung auf die Messe kommt deshalb wie gerufen.

 

Lohnenswerte Gespräche

Bereits am ersten Abend führe ich viele konstruktive Gespräche und lerne unter anderem den Vertriebsverantwortlichen des Automotive-Bereichs und den Verantwortlichen für das Gebiet Skandinavien von MarkLogic kennen. Verabrede mich gleich mit beiden für einen weiterführenden Austausch – bin gespannt darauf.

Pubevent

Beeindruckende Aussichten

Dienstag, 13.06.2017

Die rund 400 MarkLogic Kunden finden sich in den eindrücklichen Hallen des IET (Instituion of Engineering and Technology) in London ein. Wo sonst angehende Ingenieure ihre Hirnwindungen zum Glühen bringen, bietet MarkLogic seinen Kunden spannende Vorträge. So erfahre ich beispielsweise, welche Schritte die OECD (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) in der digitalen Transformation unternimmt. Oder wie die Firma „Aetna“ mithilfe von operationalen Daten-Hubs ihr Business beflügelt. Nicht weniger beeindruckend ist zudem die Aussicht von der Dachterrasse des IET.

 

 

Eine App, die gefällt

MarkLogic bietet in einer eigens für die Messe programmierte App Full-Service für seine Kunden: So erhalte ich aktuelle Programminfos und erfahre wo die nächsten Vorträge stattfinden, die mich interessieren. Mit der App zeigt MarkLogic also gleich seinen Produktnutzen auf – gefällt mir.


Im Rampenlicht

Mittwoch, 14.06.2017

Heute stehen nicht mehr die Kunden, sondern die Partner von MarkLogic im Fokus. Rund 50 Partnerfirmen treffen sich im Mermaid Theatre zum Austausch und zu einer Podiumsdiskussion, an welcher ich als Vertreter von Prime Force teilnehme. Ich bin einer von vier Rednern, die sich auf die Bühne begeben, um über das Einsatzgebiet von MarkLogic zu fachsimpeln. Die Resonanz darauf war erfreulich: Einige Partner kamen aufgrund meiner Ausführungen nach der Podiumsdiskussion auf mich zu – daraus hat sich gleich das eine oder andere Treffen ergeben.

 

Fürstlicher Ausklang

Weil ich den Flieger am Abend nicht mehr erwische, bleibe ich noch eine Nacht in London und lasse die Messe im „The Ned“ ausklingen. In der Hotellounge treffe ich auf Gleichgesinnte und bin sicher, dass ich hier nicht zum letzten Mal für ein Bier sitze. Halb bin ich mit meinen Gedanken aber bereits bei meiner Familie, die ich morgen in Frankfurt treffe.